Eigentlich hatten wir es in Europa bereits verdinglicht, integriert, kulturindustriell verwertet und schließlich wortreich verabschiedet: das Proletariat. Doch plötzlich ist es wieder da, aus allen vergessenen Winkeln Frankreichs zusammengeströmt zum radikalsten Massenaufstand seit Mai 1968 – und kennt sich selbst noch nicht so recht. Es nennt sich lieber »das Volk«, doch »dem Volk« kann man bekanntlich nicht trauen. Wie entwickelt sich der Klassenkampf, was ist mit dem Antisemitismus, und welche Rolle spielt Deutschland? Im Vortrag wird die gegenwärtige Lage in Frankreich sowohl aus sozialistischer als auch aus antifaschistischer Perspektive analysiert.

Eine antifaschistische und sozialistische Analyse von Sébastien de Beauvoir.

Eine Kinderbetreuung ist vorhanden. Aus organisatorischen Gründen wäre es toll, wenn ihr uns vorher eine Mail an blackpond@systemli.org oder eine Nachricht auf unseren sozialen Medien schickt, wenn ihr diese in Anspruch nehmen wollt.

1. Mai 2019, 17:00 Uhr
Hauptgebäude der Humboldt-Universität
Unter den Linden 6, 10117 Berlin
Raum 2097